Der Schweizerkönig: Johann Rudolf Wettstein – Mary Lavater-Sloman – Gebundene Ausgabe

17,22

3-5 Werktage

1 vorrätig

Als Johann Rudolf Wettstein (1594–1666) im Jahre 1645 zum Bürgermeister der Stadt Basel gewählt wird, tobt in Nordeuropa der Dreißigjährige Krieg. Die Schweizerische Eidgenossenschaft ist Teil des Heiligen Römischen Reichs Deutscher Nation und somit rechtlich dem Reichskammergericht in Speyer unter stellt. Als dieses bei zwei nebensächlichen Rechtsfällen entscheidet, dass Basler Handelsgüter beschlagnahmt werden dürfen, wird das in der Eidgenossenschaft als unzulässige Einmischung in innere Angelegenheiten angesehen. Daraufhin entsenden die Stände Zürich, Basel und Schaffhausen Wettstein mit dem Auftrag, nichts Geringeres als die Unabhängigkeit vom Reich zu erlangen.
Mary Lavater-Sloman schildert in „Der Schweizerkönigs“ auf lebendige Weise, wie Wettstein den Weg nach Münster auf sich nimmt, um, von Gicht geplagt und von seinen Gegnern verspottet, an den Verhandlungen zum Westfälischen Frieden teilzunehmen. Seine zentralen Anliegen haben auch über 350 Jahre nach den historischen Ereignissen nichts von ihrer Aktualität verloren: Wie definiert sich die Schweiz nach außen? Wie können Neutralität und Unabhängigkeit gewahrt werden? Fragen, auf die „Der Schweizerkönig“ eine überzeugende Antwort liefert.

SKU: 1311628
Category:
Gewicht 358 kg
Anzahl Seiten

240

ISBN

3905894084

Autor

Mary Lavater-Sloman

Bindung

Gebundene Ausgabe

Verlag

Römerhof Verlag

Erscheinungsjahr

2011

Produzent

Römerhof Verlag

Zustand

Gebraucht-Gut

Zustand_Eng

used

Customer Reviews

There are no reviews yet.

Be the first to review “Der Schweizerkönig: Johann Rudolf Wettstein – Mary Lavater-Sloman – Gebundene Ausgabe”

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.